Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 12.11.2019

Von Alexander Heintze

In diesem Artikel:

Investor plant Wohnhochhaus in Ingolstadt

Ingolstadt bekommt ein weiteres Hochhaus. Der Gestaltungsbeirat der Stadt gab bereits seine Zustimmung zu dem Projekt an der Nürnberger Straße 30. Ein Investor plant auf dem Gelände des Netto-Supermarkts direkt am Nordbahnhof einen Komplex mit einem dreistöckigen Sockelgeschoss, einem sechsstöckigen Aufbau sowie einem 15 Etagen umfassenden Hochpunkt. Die Erdgeschossflächen sind für Einzelhandelsgeschäfte vorgesehen. In dem Turm sollen hauptsächlich Wohnungen entstehen. Allerdings sind auch andere Nutzungsarten wie ein Fitnessstudio oder ein Hotel möglich.

Oberbürgermeister Christian Lösel bezeichnet das Projekt als "attraktiven, echt großstädtischen Entwurf". Bisher ist der auf der anderen Seite des Nordbahnhofs gelegene In-Tower des österreichischen Immobilienunternehmens 6B47 mit 51 m das höchste Wohnhaus der Stadt.

Legende:

  • Haus
  • Straßenabschnitt
  • Wohnquartier
  • Ortsteil
  • Ort
  • Bundesland / Land
  • Projekt

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!