Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 22.10.2019

Von Alexander Heintze

In diesem Artikel:

HBP kauft in Franken Grundstücke für standardisierte Häuser

Die HBP Hausbaupartner Wohnbau, ein gemeinsames Unternehmen der Erlanger Sontowski & Partner Group und der Unternehmensgruppe Mauss, hat weitere Grundstücke gekauft, auf denen bis 2023 insgesamt 200 Reihen- und Doppelhäuser gebaut werden sollen. Die Grundstücke liegen in Nürnberg, Erlangen, Ansbach, Erlangen-Höchstadt und Hirschaid bei Bamberg.

Durch eine Standardisierung der Bau- und Planungsprozesse sollen die Hauspreise bei unter 3.000 Euro/qm bis 3.500 Euro/qm liegen. Erstmals wurde diese Umsetzung bei einem Pilotprojekt mit 57 Häusern in Eckental-Eschenau erprobt.

Gebaut werden zwei Haustypen mit rund 113 qm und 130 qm in Massivbauweise mit vorgefertigten Betonwänden nach KfW-55-Standard. Jedes Haus verfügt über einen Garten sowie einen Garagenstellplatz oder einen Carport. Zielgruppe sind vor allem junge Familien.

Transaktion: Nürnberg
  • Transaktionsdatum:
    22.10.2019
  • Immobilienart:
    Wohnen
  • Transaktionsart:
    Paketkauf
  • Volumen:
    1,00 Paket
  • Käufer:
    HBP Hausbaupartner

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!