Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 23.10.2019

Von Alexander Heintze

In diesem Artikel:

Gieag plant großen Businesscampus bei München

Der Münchner Investor und Immobilienentwickler Gieag plant in Ottobrunn bei München auf 85.000 qm einen Businesscampus. Das erste, rund 43.500 qm große Teilgrundstück des Areals am Finsinger Feld im Gewerbegebiet Nord hat das Unternehmen bereits erworben. Das Investitionsvolumen beträgt rund 160 Mio. Euro. Ein zweites Areal mit noch einmal gut 41.000 qm soll bis spätestens Mitte 2020 gekauft werden.

Auf beiden Grundstücken stehen derzeit noch Hallen, die vor allem für die Logistik genutzt werden. Bis zu einer Umstrukturierung des Areals sollen die Gebäude weitergenutzt werden.

Zunächst muss auf der Basis eines Architektenwettbewerbs das Baurecht für die weitere Entwicklung angepasst werden. Die Gieag plant auf dem Areal einen gemischten Gewerbecampus, der aber auch andere Nutzungen umfassen könnte. „Wir sehen aktuell und weiterhin eine sehr attraktive Marktlage für die Entwicklung von großflächigen Büroobjekten in und um München", sagt Gieag-Vorstand Philipp Pferschy.


Transaktion: Ottobrunn, Finsinger Feld

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!