Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen
Quelle: immoflash / Österreich

Transaktionen | 17.10.2019

Von Günther Schneider

In diesem Artikel:

Demire strafft Portfolio

Die Deutsche Mittel Stand Real Estate (Demire) will ihr Portfolio dynamisieren und hat dazu fünf Immobilien aus dem Portfolio rausverkauft. Die Immobilien seien in Einzeltransaktionen veräußert worden, es handelt sich um Büro- und Einzelhandelsobjekte in Bremen, Rendsburg, Stahnsdorf, Wahlstedt und Wurzen. Die Büroimmobilie in Stahnsdorf ist dabei mit einem Kaufpreis von 24,4 Millionen Euro das größte der Verkaufsobjekte. Die vier weiteren Veräußerungen sind Teil des Verkaufsprogramms für Kleinobjekte. Ziel sei die stärkere Fokussierung des Portfolios auf institutionelle Objektgrößenordnungen, die die aktuell verkauften Kleinobjekte mit durchschnittlich 1,9 Millionen Euro nicht erreichen. Durch das Programm werde die durchschnittliche Objektgröße des Portfolios gesteigert und der Verwaltungsaufwand reduziert, so die Demire.

Transaktion: Bremen
Transaktion: Rendsburg
Transaktion: Stahnsdorf
Transaktion: Wahlstedt
Transaktion: Wurzen

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!