Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Anlagen | 16.10.2019

Von Friedhelm Feldhaus

In diesem Artikel:

IFB Hamburg emittiert Social Bond über 250 Mio. Euro

Am heutigen Mittwoch hat die Hamburgische Investitions- und Förderbank (IFB) ihren zweiten Social Bond begeben. Mit einem Volumen von 250 Mio. Euro und zehn Jahren Laufzeit zielt er auf institutionelle Investoren. Die IFB hat vor wenigen Wochen ein Triple-A-Rating von Fitch Ratings erhalten, mit dem nun auch der neue Bond versehen ist. Die Emission war deutlich überzeichnet. Mit dem Erlös sollen Projekte der sozialen Wohnraumförderung in Hamburg refinanziert werden. Ab dem 23. Oktober wird der Bond an der Hamburger Börse gehandelt. Die Mindeststückelung beträgt 100.000 Euro. Konsortialführer der Anleihe waren die DekaBank, HCOB, Helaba, HSBC und SEB. 2016 hatte die IFB den ersten Social Bond mit einem Volumen von 100 Mio. Euro begeben.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!