Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 17.10.2019

Von Volker Thies

In diesem Artikel:

Rewe Petz baut sich in Westerburg einen Markt

Im rheinland-pfälzischen Westerburg, Westerwaldkreis, haben die Bauarbeiten für einen Nahversorgungsmarkt des Unternehmens Rewe Petz begonnen. Er entsteht auf dem Gelände des ehemaligen Kaufhauses Schwinn, Bahnhofstraße 11-13, das um kleinere Nachbargrundstücke arrondiert wurde. Insgesamt steht Rewe Petz, das in diesem Fall auch als Investor für den Bau auftritt und das Objekt in seinem Bestand halten will, ein rund 5.000 qm großes Baugrundstück zur Verfügung.

Im Herbst 2020 soll der Markt mit rund 2.100 qm Verkaufsfläche und 110 Autostellplätzen erstmals öffnen. Die Bäckereifiliale im Markt wird die in Westerburg ansässige Kette Die Mühlenbäcker betreiben. Die Planung des Gebäudes übernimmt Juhr Klein Lörsch Architekten Ingenieure aus Neuwied. Den bestehenden Markt in Westerburg, den Rewe Petz als Mieter mit 1.450 qm Verkaufsfläche in der Günther-Koch-Straße 29 betreibt, will das Unternehmen aufgeben. Rewe Petz mit Sitz in Wissen, Landkreis Altenkirchen, ist aus einem örtlichen Handelsunternehmen hervorgegangen. 1996 stieg Rewe mit 50% in das Unternehmen ein. Heute betreibt Rewe Petz rund 30 Märkte.

Transaktion: Westerburg, Bahnhofstraße 11

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!