Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Märkte | 15.10.2019

Von Monika Leykam

In diesem Artikel:
  • Unternehmen:
    CBRE Group
  • Personen:
    Fabian Klein
  • Immobilienart:
    Büro

Büroinvestment brummt

CBRE rechnet für das Gesamtjahr 2019 mit deutschen Büroinvestments im Gesamtvolumen von etwas weniger als 30 Mrd. Euro. In den ersten drei Quartalen wurden 20,8 Mrd. Euro umgesetzt. Die magere Steigerung um knapp 1% gegenüber dem Vorjahreszeitraum verdankt die Neunmonatsbilanz dem Milliarden-Portfoliodeal Millennium. "Die Nachfrage nach deutschen Büroimmobilien ist enorm, nur das verfügbare Investmentprodukt bremst das Transaktionsvolumen", sagt CBRE-Investmentchef Fabian Klein. Da das starke vierte Quartal das Vorjahrs vermutlich dieses Jahr nicht erneut erreicht wird, rechnen die Makler auch nicht mit einer Wiederholung des 2018er-Umsatzes (32 Mrd. Euro). Allerdings werde sich die Renditekompressiion noch leicht fortsetzen. Im September 2019 lag die Durchschnitts-Spitzenrendite in den Metropolen bei 3,00%. Ein Jahr zuvor hatte sie noch 3,21% betragen.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!