Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 10.10.2019

Von Gerda Gericke

In diesem Artikel:

Teile des Wirtschaftswunders sind verkauft

Das Wirtschaftswunder war käuflich - jedenfalls das so getaufte Büroensemble im Berliner Stadtteil Schöneberg. Käufer des Teilstücks Kontor im Quartier ist LaSalle Investment Management; Verkäufer der mit Aermont Capital verbundene Immobilienfonds PW Real Estate Fund III. LaSalle wird das Haus in seinen Fonds LaSalle E-Regi einlegen.

Das Wirtschaftswunder mit rund 33.000 qm Mietfläche entsteht auf dem ehemaligen Commerzbank-Areal an der Potsdamer Straße. Das Ensemble umfasst neben dem Kontor noch das Forum sowie den Neubau Zentrale, der als deutsches Hauptquartier für Sony Music errichtet wird. Das 10.000 qm große Bürogebäude ist vom Verkäufer und vom Entwickler Pecan an den Saatguthersteller KWS vermietet. Ende des Jahres soll die Sanierung des alten Bankhauses abgeschlossen sein.

Transaktion: Berlin, Potsdamer Straße 125

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!