Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Anlagen | 01.10.2019

Von Christoph von Schwanenflug

In diesem Artikel:
  • Unternehmen:
    Habona Invest
  • Personen:
    Dirk Meiwirth
  • Finanzprodukte:
    Habona Nahversorgungsfonds Deutschland

Offener Habona-Fonds startet Vertrieb am 11. Oktober

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Christoph von Schwanenflug
Rewe-Markt in Wiesbaden.

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Christoph von Schwanenflug

Der Publikumsfonds des auf Lebensmittelmärkte spezialisierten Fondsinitiators Habona Invest startet seinen Vertrieb am 11. Oktober. Der Habona Nahversorgungsfonds Deutschland hat ein mittelfristiges Anlageziel von 500 Mio. Euro und strebt eine Rendite von 3,5% an. Der erste geschlossene Immobilienfonds von Habona, der 2011 aufgelegt wurde, hatte ein prognostizierte Rendite von 7,3%.

Habona legt Wert auf die Feststellung, dass beide Renditen nicht ohne weiteres miteinander vergleichbar seien. Der geschlossene Fonds habe mit einem Fremdkapitalanteil von 50% bis 60% investiert, beim offenen Fonds seien maximal 30% erlaubt. Außerdem koste die für einen offenen Fonds obligatorische Liquiditätsreserve Geld. "Die geringere Rendite ist also nicht nur auf die Marktentwicklung (die Verteuerung der Immobilien, d. Red.) zurückzuführen, sondern hat auch mit der Fondsstruktur zu tun", sagte Dirk Meiwirth, Head of Portfolio Managment, im Gespräch mit der Immobilien Zeitung (IZ).

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!