Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 23.09.2019

Von Volker Thies

In diesem Artikel:

MAG und Commerz Real betreten in Darmstadt Neuland

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies
Zahlreiche Projektbeteiligte symbolisierten ihre Zusammenarbeit am Grundsteinblock.

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Volker Thies

Im Darmstädter Westen ist die Entwicklung einer Gewerbebrache zum Quartier mit fast 700 Wohneinheiten angelaufen. Sowohl für den Entwickler MAG als auch für den Investor Commerz Real handelt es sich um eine wesentliche Ausweitung des Geschäftsmodells.

Fast 20 Jahre lang war das ehemalige Gelände der Nährmittelwerke Engel in Darmstadt eine nur in kleinen Teilen genutzte Brache. Daran änderte auch die zentrale Lage des rund 2,4 ha großen Areals wenige Gehminuten vom Hauptbahnhof entfernt zwischen Hochschulinstituten und dem Gewerbepark Telekom City nichts. Doch jetzt sind die Bagger und mit ihnen eine neue Zeit gekommen.

Zeichen für Zusammenwachsen der Region

Die Mainzer Aufbaugesellschaft (MAG) hat heute den Grundstein für den ersten Bauabschnitt einer Umwandlung zum Wohnquartier mit kleineren Gewerbebeimischungen gelegt. In dieser Etappe sollen 194 Wohnungen mit zwei bis vier Zimmern und insgesamt 15.600 qm Wohnfläche entstehen. Dazu kommt eine Tiefgarage mit 213 Stellplätzen, für die die Grube bereits ausgehoben ist. Über ihr sind sechs Punkthäuser und zwei Gebäuderiegel vorgesehen. Die 3.500 qm Gewerbefläche werden in einem geringfügig ergänzten und modernisierten Bestandsbau aus der Nachkriegszeit Platz finden.

MAG hatte im Jahr 2013 beschlossen, auch außerhalb der Stadtgrenzen von Mainz aktiv zu werden. 2016 wurden dann die 2,4 ha zwischen Berliner Allee, Haardtring und Pfalzweg erworben. Das Projekt ist das erste Engagement von MAG in Darmstadt. „Das ist für mich ein Zeichen, dass die Region weiter zusammenwächst“, sagte MAG-Geschäftsführer Martin Dörnemann. Dieses Bild zeigt sich auch auf der Finanzierungsseite: Ein Konsortium der Sparkassen Darmstadt und Mainz stellt die nötige Liquidität sicher.

hausInvest steigt ins Wohnen ein

Verkauft ist der erste Bauabschnitt bereits an Commerz Real und Wertgrund. Er soll zur Fertigstellung im Jahr 2021 Teil des offenen Publikumsfonds hausInvest werden. Als Vertreter von Commerz Real kündigte Mario Schüttauf an, dass hausInvest in den kommenden Jahren 2 Mrd. bis 3 Mrd. Euro in Wohnungen investieren werde. Den Einstieg in diese für den Fonds neue Assetklasse stelle das Engagement in Darmstadt dar. Commerz Real wolle das Wohnquartier langfristig in seinem Bestand halten.

In einem zweiten Bauabschnitt, der voraussichtlich Anfang 2020 anläuft, will MAG auf dem Gelände voraussichtlich 490 Mikroapartments entwickeln, die vom Anbieter i Live betrieben werden sollen. Sie sollen zum Teil in einem siebengeschossigen Riegel am Ostrand des Geländes Platz finden und damit das Quartier auch vom Lärm der dort verlaufenden Bahntrasse abschirmen.

Mikroapartments gefallen nicht jedem

Darmstadts Oberbürgermeister Jochen Partsch (Grüne) hob hervor, dass MAG 49 geförderte Wohnungen entwickle, obwohl die inzwischen fest vorgeschriebene Quote von 25% solcher Wohnungen für das Projekt am Haardtring zum Zeitpunkt der Genehmigung noch nicht galt. Allerdings habe es in der Stadtverordnetenversammlung auch Bedenken gegen die geplanten Mikroapartments auf dem Gelände gegeben. Partsch bekannte sich jedoch angesichts der hohen Zahl von Wochenendpendlern in seiner Stadt und der Gewerbepläne für das wenig entfernte Konversionsgebiet Kelley-Barracks auch zu dieser Wohnform.

Michael Frielinghaus, dessen Architekturbüro blfp Architekten mit der Planung beauftragt ist, stellte das Projekt in die Tradition des benachbarten Verlegerviertels, das in den 1950er Jahren als zukunftweisendes innerstädtisches Gewerbegebiet mit offenen Fronten und viel Grünraum hin angelegt wurde. „Wir wollen diese Aufbruchstimmung zeitgemäß zitieren“, sagte er. Generalunternehmer des Projekts ist das Bauunternehmen Adolf Lupp.

Transaktion: Darmstadt, Berliner Allee 9
Transaktion: Darmstadt, Berliner Allee 9

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!