Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 20.09.2019

Von Katja Bühren

In diesem Artikel:

Mönchengladbach: Trabrennbahn weicht für Flughafenausbau

Der Ausbau des Flughafens Mönchengladbach kommt ein Stück voran: Die Entwicklungsgesellschaft der Stadt Mönchengladbach (EWMG) hat in ihrer jüngsten Aufsichtsratssitzung beschlossen, den Pachtvertrag für die Trabrennbahn zum 31. Dezember 2021 zu kündigen. Damit kann das 140.000 qm große Areal für die Entwicklung des Flughafens erschlossen werden, so die EWMG.

Wo heute die Pferde in direkter Nachbarschaft zum Flughafen um die Wette traben, sollen künftig ein Businesscenter sowie weitere Hallen mit direkter Flughafenanbidung entstehen. Platz bietet das Grundstück für 40.000 qm Bruttogrundfläche für Büros und weitere 25.000 qm Hallenfläche für die Ansiedlung weiterer flugaffiner Unternehmen, heißt es weiter. Ein weiterer Teil des Areals wird als Retentionsfläche zum Hochwasserschutz benötigt.

Bauarbeiten starten voraussichtlich 2022

Nach der Insolvenz des Rheinischen Rennvereins 2005 hat der Nachfolgeverein Trabrennverein Mönchengladbach das Grundstück mietfrei genutzt, aber "mit dem ausdrücklichen Hinweis, dass das Gelände für gewerbliche Zwecke beziehungsweise den Ausbau des Flughafens entwickelt werden soll", teilt die EWMG mit. Mit der Kündigung des Pachtvertrags könne nun das Bauleitplanverfahren starten, "um den Standort für die neue Nutzung zu qualifizieren". Der konkrete Ausbau werde voraussichtlich ab 2022 erfolgen.

Mitte 2018 hatte die EWMG die Mehrheitsanteile am Flughafen Mönchengladbach übernommen mit dem klaren Auftrag, das Areal wirtschaftlich weiterzuentwickeln. Der Kaufpreis lag bei einem symbolischen Euro. Die EWMG hält 54,75% der Gesellschafteranteile der Flughafen-GmbH. Die übrigen liegen beim Gladbacher Energieversorger NEW Mobil und Aktiv (25,24%), dem Flughafen Düsseldorf (20%) und der Stadt Willich (0,01%).

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!