Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 19.09.2019

Von Friedhelm Feldhaus

In diesem Artikel:

Bremen will sich Vorkaufsrecht für Hachéz-Areal sichern

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus
Für das etwa 17.000 m² große Hachez-Areal an der Westerstraße will sich die Stadt das Vorkaufsrecht sichern.

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Friedhelm Feldhaus

Maike Schaefer, die grüne Stadtentwicklungssenatorin in Bremen, will für die Stadt Bremen ein Vorkaufsrecht für das Areal des Schokoladenherstellers Hachéz in der Neustadt sichern. Dies soll die Deputation für Mobilität, Bau und Stadtentwicklung am 24. September in einer Sondersitzung beschließen.

"Das Areal liegt zentral in der Neustadt und es ist immens wichtig für die weitere Entwicklung des Stadtteils", begründete Schaefer ihre Initiative. "Da ist es geboten, der Stadt ein Vorkaufsrecht zu sichern, um auf die weitere Entwicklung selbst Einfluss nehmen zu können. Für die Weiterentwicklung des Hachéz-Geländes als Zukunftsort für Bremen ist eine urbane Mischnutzung denkbar, die für die Neustadt typisch ist und an diesem Gründermilieu anknüpft."

Areal für innovatives, urbanes GründerInnenmilieu sichern

Schaefer verweist auf das "innovative Milieu", das sich - "getragen durch junge GründerInnen, Wirtschaft, Wissenschaft und die Kultur- und Kreativszene" - in den letzten Jahren in der Neustadt entwickelt habe.

Schaefer möchte auf dem 1,7 ha großen Areal zwischen Westerstraße und Große Annenstraße ein Bürgerzentrum und das Ortsamt ansiedeln, die Durchwegung und Begrünung - im Rahmen der Klimawandelprävention - verbessern, Flächen für Hochschule, Freizeit und Sport reservieren, gebietsverträgliche Arbeitsstätten integrieren sowie studentisches Wohnen.

Sondersitzung zu Vorkaufsortgesetz Hachéz-Quartier Westerstraße

Im Rahmen einer Sondersitzung am 24. September soll die Deputation für Mobilität, Bau und Stadtentwicklung das Vorkaufsortgesetz Hachéz-Quartier Westerstraße und einen Planfeststellungsbeschluss beschließen. Ob Bremen tatsächlich von seinem Vorkaufsrecht Gebrauch macht oder dies nur als Hebel in Verhandlungen mit Investoren nutzt, ist noch offen. Unbestätigten Medienberichten zufolge interessiert sich auch die Zech Group für das Areal.

Legende:

  • Haus
  • Straßenabschnitt
  • Wohnquartier
  • Ortsteil
  • Ort
  • Bundesland / Land
  • Projekt

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!