Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Politik | 19.09.2019

Von Jutta Ochs

In diesem Artikel:
  • Städte:
    Stuttgart
  • Organisationen:
    Bündnis 90 / Die Grünen, CSU
  • Personen:
    Horst Seehofer, Winfried Kretschmann, Fritz Kuhn

Stadtentwicklung der Zukunft ist smart und solidarisch

Bundesinnen- und bauminister Horst Seehofer (CSU), Vertreter der Bauministerkonferenz der Länder, des Deutschen Städtetags und des Städte- und Gemeindebunds haben sich in Stuttgart zum Bundeskongress Nationale Stadtentwicklung getroffen. Dieser tagt unter dem Motto "Smart, solidarisch, resilient: Wie gestalten wir die Zukunft in Stadt und Land?" Die Themen reichen von Herausforderungen der Digitalisierung über Wohnungsbau in einer klimagerechten Stadt bis hin zu Strategien gegen die Abwanderung aus den Dörfern. Sprecher sind neben Seehofer auch Fritz Kuhn (Grüne), Präsident des Städtetages und Oberbürgermeister von Stuttgart, und der Ministerpräsident von Baden-Württemberg, Winfried Kretschmann (Grüne).

Seehofer verweist auf die Bundeskommission Gleichwertige Lebensverhältnisse, die am 18. Juli ihre Ergebnisse in Form eines Zwölf-Punkte-Plans vorgelegt hatte. Länder und Kommunen wollen in die Ausarbeitung der Pläne, bei denen es auch um neue Föderkonzepte geht, eingebunden sein. Der Kongress tagt noch bis zum 20. September.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!