Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 12.09.2019

Von Christine Rose

In diesem Artikel:
  • Unternehmen:
    Deka Immobilien, Swiss Life
  • Personen:
    Torsten Knapmeyer
  • Finanzprodukte:
    European Living, European Real Estate Living and Working
  • Immobilienart:
    Wohnen

Swiss Life und Deka starten Europawohnfonds für Private

Swiss Life und Deka Immobilien wollen Anfang Oktober dieses Jahres für Privatkunden den offenen Wohnungsfonds European Living auflegen. Der Fokus des Fonds ist auf Deutschland gerichtet (40% bis 60% des Gesamtvolumens), darüber hinaus soll er vor allem in Frankreich und den Benelux-Staaten investieren. Gesucht sind klassische Mietshäuser, zudem Immobilien für spezifische Nutzergruppen wie Studenten und Pendler. Ins Portfolio sollen Bestandsimmobilien, aber auch Projektentwicklungen. "Ohne die geht es heutzutage in diesem Bereich nicht", sagte Torsten Knapmeyer, Mitglied der Geschäftsführung bei Deka Immobilien, jüngst der Immobilien Zeitung.

Mit Zahlen halten die beiden Partner noch hinterm Berg. Laut Knapmeyer soll der Fonds in der Aufbauphase 2% bis 2,5% p.a. in Aussicht stellen. Swiss Life legt das Produkt auf, übernimmt An- und Verkauf sowie Asset- und Portfoliomanagment. Deka obliegt exklusiv der Vertrieb. Der European Living ist der zweite offene Immobilienpublikumsfonds von Swiss Life. Der 2016 gestartete European Real Estate Living and Working kommt derzeit auf ein Fondsvolumen von gut 400 Mio. Euro.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!