Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 11.09.2019

Von Thorsten Karl

In diesem Artikel:

Tecklenburg verkauft niu-Hotelprojekt

Die Tecklenburg Gruppe mit Sitz in Straelen und Düsseldorf entwickelt derzeit ein Quartier im Düsseldorfer Stadtteil Gerresheim. Bereits im vergangenen Jahr verkaufte das Unternehmen für rund 16 Mio. Euro den gesamten Wohnanteil des Projekts, 15 Reihenhäuser und 28 Wohnungen in zwei Mehrfamilienhäusern, an der Heyestraße 179 an Aberdeen. Nun wurde auch das dort entstehende Hotel im Rahmen eines Forward-Deals verkauft, und zwar an einen Privatinvestor. Das künftige niu-Hotel wird von Novum betrieben und über 127 Zimmer verfügen. Es wird den Namen niu Seven tragen. Das Investitionsvolumen für das Gesamtvorhaben liegt bei rund 30 Mio. Euro. Der Käufer wurde von der Wirtschaftsberatung Schoutz & Partner aus Köln vermittelt, Hogan Lovells International aus Frankfurt/München beriet. Tecklenburg als Verkäufer wurde von der Rechtsanwaltsgesellschaft Rotthege Wassermann aus Düsseldorf unterstützt.

Transaktion: Düsseldorf, Heyestraße 179

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!