Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 06.09.2019

Von Friedhelm Feldhaus

In diesem Artikel:

Saga weiht 294 Wohnungen in Hamburg-Horn ein

Quelle: Saga, Urheber: A. Bock
Die Backsteinarchitektur der Neubauten an der Washingtonallee nimmt Bezug auf die Bautypologie der 1920er Jahre.

Quelle: Saga, Urheber: A. Bock

Die städtische Wohnungsgesellschaft Saga hat in Hamburg-Horn 294 Wohnungen fertiggestellt. 220 Zweizimmerwohnungen aus den 1930er Jahren waren für das Neubauensemble aus vier Mehrfamilienhäusern abgerissen worden, 90 Bestandswohnungen wurden modernisiert. Mit den viergeschossigen Neubauten plus Staffelgeschoss, die U-förmig nach einem Entwurf von BDS Steffen Architekten nahe der U-Bahn-Station Horner Rennbahn entstanden, erhöhte sich die Wohnfläche auf gleicher Grundfläche von etwa 10.000 qm auf über 18.500 qm. Die ersten 80 Neubauwohnungen wurden im August bezogen. Die anfängliche Nettokaltmiete liegt bei 6,20 Euro/qm. In allen vier Gebäuden, die bis Anfang 2020 komplett fertiggestellt sein werden, sind auch spezielle Wohnungen für Senioren und Studenten entstanden.

Saga stellte bei dieser Gelegenheit ihre neue Broschüre zum 2011 aufgelegten Neubauprogramm vor, die hier heruntergeladen werden kann.

Legende:

  • Haus
  • Straßenabschnitt
  • Wohnquartier
  • Ortsteil
  • Ort
  • Bundesland / Land
  • Projekt

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!