Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 02.09.2019

Von Volker Thies

In diesem Artikel:

GAG Ludwigshafen erwirtschaftet 2,6 Mio. Euro Überschuss

Das teilkommunale Ludwigshafener Wohnungsunternehmen GAG hat im Jahr 2018 einen Überschuss von 2,6 Mio. Euro (2017: knapp 2,8 Mio. Euro) bei 92,7 Mio. Euro Umsatzerlösen (2017: 89,5 Mio. Euro) erwirtschaftet. 46,4 Mio. Euro wurden in Neubau und Bestand investiert. Das Wohnungsportfolio vergrößerte sich binnen Jahresfrist um 91 auf 12.839 Einheiten. Die Durchschnittsmiete lag zum Jahresende bei 5,68 Euro/qm, die Leerstandsquote bei 2,9%.

Wichtige Einzelprojekte des vergangenen Jahres waren der Neubau von 86 Wohnungen in der Christian-Weiß-Siedlung im Stadtteil Süd, von 32 Sozialwohnungen in der Ostpreußensiedlung im Stadtteil Gartenstadt und von 18 Wohneinheiten in der Mundenheimer Kurve. Darüber hinaus hat das Unternehmen die Modernisierung seines Verwaltungsgebäudes abgeschlossen, in die 12,5 Mio. Euro investiert worden waren. Im Bau befinden sich derzeit 74 Wohnungen an der Straße Ligustergang. Im Oktober 2019 sollen die Arbeiten an 40 Sozialwohnungen in der Hochfeldstraße und an 20 Wohnungen in der Heinig-, Ecke Benickserstraße beginnen. Für Anfang 2020 ist der Baustart des sogenannten Bürgerhof-Entrees mit 30 Wohneinheiten und 1.800 qm Gewerbe anstelle der aktuell im Abriss befindlichen Gebäude Bismarckstraße 70-74 terminiert.

Legende:

  • Haus
  • Straßenabschnitt
  • Wohnquartier
  • Ortsteil
  • Ort
  • Bundesland / Land
  • Projekt

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!