Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 26.08.2019

Von Volker Thies

In diesem Artikel:

Trei kauft Fläche für 150 Wohnungen am Mainzer Zollhafen

Trei Real Estate will im Mainzer Zollhafen 150 Miet- und Eigentumswohnungen entwickeln. Dazu hat der Projektentwickler und Bestandshalter jetzt die Baufelder Hafeninsel II und III erworben. Die zusammen 11.500 qm große Fläche direkt am Wasser wird voraussichtlich in zwei Abschnitten bebaut. Die Areale wurden in einem mehrstufigen, strukturierten Bieterprozess von der Gesellschaft Zollhafen Mainz, einem Joint-Venture aus CA Immo und den kommunalen Mainzer Stadtwerken, vergeben.

"Aktuell läuft noch der Architekturwettbewerb. Wenn die Planungsphase abgeschlossen ist, werden wir unser Konzept detaillierter vorstellen", kündigt Trei-CEO Pepijn Morshuis an. Den Mietwohnungsanteil der Entwicklung will das Unternehmen im eigenen Bestand halten. Der seit dem Jahr 2013 nicht mehr in Betrieb befindliche Zollhafen ist mitten in der Entwicklung zum Wohn- und Büroquartier, die im Jahr 2025 abgeschlossen werden soll. Insgesamt sind rund 1.400 Wohnungen im Zollhafen geplant.

Transaktion: Mainz, Am Getreidespeicher 13

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!