Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 22.08.2019

Von Lars Wiederhold

In diesem Artikel:

Apleona managt 100.000 qm am Siemens Campus in Erlangen

Quelle: Siemens Real Estate
Der Bau des Siemens Campus in Erlangen wird Siemens Real Estate bis 2030 beschäftigen.

Quelle: Siemens Real Estate

Apleona HSG Facility Management übernimmt das technische und infrastrukturelle Facility-Management (FM) für den ersten, rund 100.000 qm großen Bauabschnitt (Modul 1) des Siemens Campus in Erlangen.

Das Modul 1 umfasst unter anderem acht Büroimmobilien und drei Parkhäuser. Zu den Nutzungen zählen auch ein 3.000 qm großes Betriebsrestaurant sowie weitere Gastronomie- und Handelsflächen.

CO2-neutraler Betrieb geplant

Anfang 2020 will Siemens Real Estate das Modul 1 fertigstellen. Das Gesamtprojekt Siemens Campus läuft zehn Jahre länger. Der Campus soll langfristig CO2-neutral betrieben werden. Apleona ist auf dem Gelände seit Juni 2019 mit Vorbereitungsarbeiten für den Gebäudebetrieb beschäftigt. Der FM-Auftrag beginnt dann am 1. Januar und läuft für fünf Jahre.

Im Rahmen des Mandats entwickelt Apleona zusammen mit Siemens mobile Anwendungen und andere Technologien für die rund 7.000 Siemens-Mitarbeiter, die im Modul 1 künftig arbeiten werden. Zum Einsatz kommen u.a. eine Störungsmelde-App und Sensorik zur Raumauslastung. Das Apleona-Team kann zudem auf ein BIM-Modell zurückgreifen, in dem bauliche und technische Informationen hinterlegt sind.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!