Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 22.08.2019

Von Robin Göckes

In diesem Artikel:

Knotel sammelt 400 Mio. USD bei Investoren ein

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Robin Göckes
Edward Shenderovich, einer der beiden Knotel-Gründer, setzt nach der Finanzspritze auf weiteres Wachstum.

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Robin Göckes

Nach knapp vier Jahren hat der Flex-Office-Anbieter Knotel erneut Geld bei Investoren eingesammelt und wurde in der neuen Finanzierungsrunde erstmals mit einer Unternehmensbewertung von 1 Mrd. USD versehen. Das frische Geld soll in das weitere Wachstum gesteckt werden.

Knotel, ein weltweit agierender Anbieter flexibler Büroflächen, stockt sein Finanzpolster auf. In einer neuen Finanzierungsrunde hat das US-Unternehmen 400 Mio. USD eingesammelt. Hauptinvestor ist die Investmentgesellschaft Wafra, zusätzlich sichert sich Knotel finanzielle Mittel vom japanischen Immobilienunternehmen Mori Trust sowie den ebenfalls japanischen Unternehmen Itochu und Mercuria. Bislang zählten zu den Knotel-Investoren etwa Norwest Venture Partners, Newmark Knight Frank, Bloomberg Beta und Rocket Internet.

Knotel ist jetzt ein Unicorn

Durch die neue Finanzierungsrunde erzielt Knotel nach eigenen Angaben erstmals eine Unternehmensbewertung von 1 Mrd. USD. Seit seiner Gründung im Jahr 2016 hat das Unternehmen nun insgesamt 560 Mio. USD von Investoren eingesammelt.

Die Finanzspritze will Knotel nutzen, um das weltweite Wachstum weiter zu beschleunigen. Zudem sollen die Produkte Baya und Geometry weiter ausgebaut werden. Baya nutzt Knotel intern als Blockchainplattform zur schnelleren Akquisition neuer Flächen, Geometry fungiert als Büromöblierungsaboservice für die Kunden des Unternehmens.

Kein Coworkinganbieter

Knotel profitiert bei seinem Geschäftmodell vom Coworkingboom, ordnet sich selbst jedoch nicht in die Riege der Coworkinganbieter ein. Zielgruppe seien "global agierende Unternehmen", für die Knotel Büroflächen zur Verfügung stellt, dezidiert nicht Freelancer oder kleinere Dependancen anderer Unternehmen.

Derzeit betreibt Knotel mehr als 200 Standorte mit einer Gesamtfläche von über 370.000 qm in New York, San Francisco, London, Los Angeles, Washington D.C., Paris, Toronto, Boston, São Paulo und Rio de Janeiro sowie in Berlin. In der Bundeshauptstadt ist das Unternehmen mit vier Standorten und nach eigenen Angaben einer Gesamtfläche von 8.200 qm vertreten, die entweder bereits geöffnet oder noch in Planung sind.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!