Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 21.08.2019

Von Christoph von Schwanenflug

In diesem Artikel:

ECE verliert Breuningerländer an Unibail-Rodamco-Westfield

Quelle: Unibail-Rodamco-Westfield/Breuninger
Breuningerland Sindelfingen.

Quelle: Unibail-Rodamco-Westfield/Breuninger

"Das ist, als würde Bayern München von adidas zu Nike wechseln." Das Stuttgarter Handelsunternehmen Breuninger legt das Management der beiden Einkaufszentren Breuningerland Ludwigsburg und Breuningerland Sindelfingen in die Hand von Unibail-Rodamco-Westfield. Den Franzosen wird beim anstehenden Umbau der Center offenbar mehr zugetraut als ECE.

Paukenschlag in der deutschen Shoppingcenterbranche: Der in diesem Jahr auslaufende Vertrag mit ECE für das Management der Breuningerländer in Ludwigsburg und Sindelfingen wird nicht verlängert. Das Handelsunternehmen Breuninger, Eigentümer der Immobilien, vertraut vom 1. Januar 2020 an auf den französischen Shoppingcenterkonzern Unibail-Rodamco-Westfield (URW). Die Entscheidung fiel nach einem Pitch, in dem beide Unternehmen ihre Vorstellungen von der Zukunft der Center präsentierten. Es sei ein "intensiver Ausschreibungs- und Entscheidungsprozess" gewesen, teilt Breuninger mit. Der Vertrag mit URW läuft über zehn Jahre. ECE führt die beiden Einkaufszentren in der Region Stuttgart seit über 20 Jahren.

Ein Insider sagte zum Wechsel von ECE zu Unibail: "Das ist in etwa so, als würde Bayern München von adidas zu Nike wechseln."

"Breuninger traut Unibail wohl modernere Konzepte zu"

"Unterm Strich traut Breuninger Unibail wohl modernere Konzepte zu als ECE", erklärt ein Marktkenner den Betreiberwechsel. In beiden Einkaufszentren stehen in den kommenden Jahren große Umbauten an, die einen dreistelligen Millionenbetrag verschlingen werden. Die baurechtlichen Voraussetzungen für die Erweiterungen liegen inzwischen vor. 2021 soll es losgehen. Das Breuningerland Sindelfingen hat derzeit rund 40.000 qm Geschäftsfläche, das Schwestercenter in Ludwigsburg rund 47.000 qm.

Für die Franzosen bedeutet die Übernahme der beiden Center, die zu den erfolgreichsten in Deutschland zählen, einen weiteren großen Prestigeerfolg über ECE. Unibail übernimmt am 1. September von ECE bereits das Management des Nordwestzentrums in Frankfurt, das zuvor kurzzeitig von den Hamburgern betreut worden war. Das NWZ ist mit 340.000 qm Fläche (inklusive Freizeit, Büro etc.) eine der größten Handelsimmobilien Deutschlands.

Die Immobiliensparte von Breuninger wird seit März 2018 von Ulrich Wölfer geleitet. Er kam von Unibail-Rodamco.

Legende:

  • Haus
  • Straßenabschnitt
  • Wohnquartier
  • Ortsteil
  • Ort
  • Bundesland / Land
  • Projekt

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!