Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 09.08.2019

Von Christoph von Schwanenflug

In diesem Artikel:

Übernahmeangebot für Metro gescheitert

Der Übernahmeversuch der Investmentgesellschaft EP Global Commerce (EPGC) für den Handelskonzern Metro ist wohl gescheitert. "EPGC geht davon aus, dass das freiwillige öffentliche Übernahmeangebot für Metro höchstwahrscheinlich nicht erfolgreich sein wird", teilte die von Daniel Kretinsky und Patrik Takc kontrollierte Gesellschaft gestern (Donnerstag) mit. Wieviele Aktien EPGC genau angedient wurden, ist noch nicht bekannt.

EPGC hatte 67,5% des Aktienbesitzes von Metro angestrebt, um bei der Hauptversammlung auf einen Anteil von 75% der Stimmrechte zu kommen. Dies hätte EPGC die Möglichkeit gegeben, über verschiedene Zwischenschritte (u.a. Abschluss eines Beherrschungs- und Gewinnabführungsvertrags) Metro von der Börse zu nehmen und unbeeinflusst vom Kapitalmarkt eine eigene Strategie zu implementieren.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!