Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

30.07.2019

Von Volker Thies

In diesem Artikel:

    XXXLutz will Mömax nach Koblenz bringen

    Die XXXLutz-Gruppe will im Gewerbepark Koblenz-Nord das ehemalige Interform-Möbelhaus, Carl-Zeiss-Straße 2, zum Standort für ihre Marke Mömax umbauen. XXXLutz hatte die Immobilie bereits im Jahr 2012 von der Koblenzer Unternehmerfamilie Rombelsheim erworben. Zu diesem Zeitpunkt war der Geschäftsbetrieb auf damals rund 18.000 qm Verkaufsfläche eingestellt worden. Nachdem auf dem Grundstück lange Zeit nichts geschah, sind jetzt Abbrucharbeiten angelaufen.

    Wie die Rhein-Zeitung berichtet, steuert das Würzburger Unternehmen Löwengrund-Immobilien, das häufig mit XXXLutz zusammenarbeitet, das Bauprojekt. Der mehr als 40 Jahre alte Bestand soll zumindest in Teilen abgerissen werden. Im Verlauf des Jahres 2020 wird dann der Neubau folgen. Das neue Mömax-Haus ist mit nur noch rund 8.000 qm Verkaufsfläche vorgesehen. Die Gesamtinvestition wird mit rund 4 Mio. Euro angegeben. Mömax selbst mochte auf Nachfrage der Immobilien Zeitung nur bestätigen, dass eine Filiale an diesem Standort eröffnet wird. Die Marke hat bundesweit 83 Filialen, in Rheinland-Pfalz allerdings nur zwei Standorte in Kaiserslautern.

    In Netzwerken weiterempfehlen

    Kostenfrei für Abonnenten

    Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

    Unser Service für IZ-Abonnenten:
    Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!