Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 16.07.2019

Von Gerda Gericke

In diesem Artikel:

CG Gruppe verkauft die Dresdner Königshöfe

Die im historischen Dresdner Barockviertel gelegenen Königshöfe mit 191 Mietwohnungen sind verkauft. Veräußerer ist die CG Gruppe, Immobilienentwicklungstochter von Consus Real Estate. Erworben hat das Projekt für 70 Mio. Euro mittels eines Forward Deals Commerz Real für den offenen Immobilienfonds hausInvest. Zur Seite steht dem Erwerber das Unternehmen Wertgrund, das das Vermietungs- und Bestandsmanagement übernehmen wird.

Die Königshöfe entstehen auf der nördlichen Elbseite am Palaisplatz in unmittelbarer Nachbarschaft der denkmalgeschützten ehemaligen Königlichen Brandversicherungskammer. Zu den Zwei- bis Vierzimmerwohnungen mit insgesamt 14.700 qm Mietfläche gesellen sich zwei Läden und eine Tiefgarage mit 266 Stellplätzen. Die Innenhöfe der fünf- bis siebengeschossigen Häuser sind autofrei geplant. Mitte 2022 sollen die Wohnungen bezugsfertig sein, für die CG-Chef Christoph Gröner die Baugenehmigung nach § 34 Baugesetzbuch seit gut einem Jahr in Händen hält.

Nachtrag: Nach Informationen der Immobilien Zeitung war Greenberg Traurig für Commerz Real und Wertgrund beratend tätig.

Transaktion: Dresden, Palaisplatz 2B

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!