Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 10.07.2019

Von Friedhelm Feldhaus

In diesem Artikel:

Becken legt Grundstein für Charlie-Mills-Quartier in Farmsen

Quelle: Becken Development GmbH
Bis zum zweiten Quartal 2021 soll der Komplex mit 274 Wohnungen fertiggestellt sein.

Quelle: Becken Development GmbH

Im Juni hatte der Projektentwickler Becken den Verkauf des Charlie-Mills-Quartiers im Hamburger Stadtteil Farmsen für einen dreistelligen Millionen-Euro-Betrag an die Bayerische Ärzteversorgung, vertreten durch die Bayerische Versorgungskammer, bekannt gegeben. Nun wurde für die 274 Wohnungen, die am Friedrich-Ebert-Damm 243, Ecke Charlie-Mills-Straße bis zum zweiten Quartal 2021 entstehen sollen, der Grundstein gelegt.

In dem von Schenk+Waiblinger Architekten entworfenen Gebäude mit sechs Vollgeschossen und einem Staffelgeschoss werden 104 Ein- und Zweizimmerwohnungen entstehen sowie 170 Drei- und Vierzimmerwohnungen. 56 Wohneinheiten sind mit einer Höchstmiete von 9,50 Euro/qm mietpreisgedämpft. Neben einer Tiefgarage mit 147 Stellplätzen für die eigenen Mieter realisiert Becken auch 109 Stellplätze in einer separaten Tiefgarage für die benachbarte Deutsche Rentenversicherung Nord. 2017 hatte Becken das 1,4 ha große Areal von der Rentenversicherung Nord erworben.

Transaktion: Hamburg, Friedrich-Ebert-Damm 243

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!