Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 09.07.2019

Von Ulrich Schüppler

In diesem Artikel:
  • Unternehmen:
    FCR Immobilien
  • Immobilienart:
    Wohnen, Einzelhandel, Logistik, Hotel & Gastronomie, Büro

FCR steigert Umsatz und diversifiziert sich

Der bisher auf Fachmarktobjekte spezialisierte Investor FCR Immobilien hat im abgelaufenen ersten Halbjahr 2019 seinen Umsatz von 14,6 Mio. Euro auf 29,5 Mio. Euro verdoppelt. Das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) stieg von 3,9 Mio. Euro auf 11,2 Mio. Euro. Insgesamt hat FCR im laufenden Geschäftsjahr 15 Objekte im Gesamtwert von 36 Mio. Euro erworben und drei nach einer "Aufwertung durch aktives Asset-Management" wieder verkauft, wie es heißt.

Den Marktwert des Gesamtportfolios per Ende Juni beziffert FCR auf 260 Mio. Euro, die vermietbare Gesamtfläche auf mehr als 300.000 qm. 19 Objekte mit einem Volumen von über 90 Mio. Euro befinden sich laut FCR derzeit im Ankaufsprozess. Neben Handelsimmobilien gehören dazu inzwischen auch Gebäude aus den Segmenten Hotel, Logistik, Büro und Wohnen. Kein Wunder: Laut aktuellen Maklerberichten testen die Renditen für Fachmarktzentren derzeit neue Tiefststände. Im März hatte FCR sogar ein Wasserschloss gekauft, da es "die Ankaufskriterien vollumfänglich" erfüllte.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!