Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 05.07.2019

Von Nicolas Katzung

In diesem Artikel:

Taunus Sparkasse baut Kreditbestand weiter aus

Die Taunus Sparkasse ist in der gewerblichen Immobilienfinanzierung weiter auf Wachstumskurs. Zwar ging das Neugeschäft 2018 gegenüber dem Vorjahr auf 394 Mio. Euro (2017: 431 Mio. Euro) leicht zurück, dennoch kletterte der Kreditbestand um 212 Mio. Euro auf rund 2,4 Mrd. Euro. In den letzten sechs Jahren ist die Taunus Sparkasse in diesem Geschäftszweig damit um 1 Mrd. Euro gewachsen. Nach Angaben des zum 1. Juli angetretenen Immobilienvorstands Raimund Becker beträgt der Anteil der Finanzierungen, die für Immobilien außerhalb des Geschäftsgebiets der Taunus Sparkasse (Rhein-Main-Gebiet) ausgereicht wurden, etwa 10% des Gesamtvolumens. Der Bestand privater Baufinanzierungen wuchs moderat um 74 Mio. Euro auf rund 1,5 Mrd. Euro. Für die kommenden Jahre erwartet Becker ein geringeres Wachstum als in den vergangenen Jahren.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!