Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Märkte | 27.06.2019

Von Christoph von Schwanenflug

In diesem Artikel:

Mieten im LEH sinken seit 2016

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Christoph von Schwanenflug
Filiale von Bio Company in Berlin.

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Christoph von Schwanenflug

Die Mieten im Lebensmitteleinzelhandel (LEH) stehen unter Druck. Das ist eines der Ergebnisse des Trendreports Lebensmitteleinzelhandel 2019 der Bewerterfirma DIWG.

Die durchschnittlichen Mieten im Lebensmitteleinzelhandel sind 2018 gesunken. Sie lagen je nach Jahr der Anmietung zwischen 8,22 Euro/qm und 11,25 Euro/qm. "Das ist der bislang niedrigste Wert, nachdem bereits seit 2016 eine rückläufige Tendenz erkennbar war", heißt es im Trendreport Lebensmitteleinzelhandel 2019 der Bewerterfirma DIWG valuation. Betrachtet man den Zeitraum 2000 bis 2018, ergebe sich jedoch insgesamt ein leicht positiver Trend.

Weiterhin intakt ist die Entwicklung zu einer Zunahme der Gesamtverkaufsfläche bei rückläufiger Anzahl der Verkaufsstellen. Zwischen 2009 und 2018 ging die Anzahl der Verkaufsstellen um etwa 7% zurück, während die Verkaufsfläche um ca. 8,7% zulegte.

Biosupermärkte zahlen mehr Miete als Discounter

Auffällig ist nach wie vor das starke Umsatz- und Filialwachstum der Biosupermärkte. Gerne übernehmen diese Flächen von Lebensmitteldiscountern, die Aldi & Co. zu klein geworden sind. Dabei handelt es sich um Märkte mit einer Größe von 600 qm bis 800 qm. "Biosupermärkte haben als Nachmieter ehemaliger Discounterflächen stark an Bedeutung gewonnen und zahlen zudem Mieten, die auf oder meist sogar über dem Niveau von Lebensmitteldiscountern liegen", heißt es im Trendreport zum LEH, der zum vierten Mal erscheint.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!