Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 26.06.2019

Von Alexander Heintze

In diesem Artikel:

Augsburg will ein Vorkaufsrecht für das Ledvance-Areal

Die Stadt Augsburg will sich für das Gelände des früheren Leuchtmittelherstellers Ledvance an der Berliner Allee ein Vorkaufsrecht sichern. Der Bauausschuss hat eine entsprechende Satzung beraten, die der Augsburger Stadtrat morgen beschließen soll.

Die Satzung sieht vor, dass auf den ehemaligen Betriebsflächen zwischen der Berliner Allee im Westen und dem Lech im Osten eine städtebauliche Maßnahme möglich sein soll. Auf dem rund 90.000 qm großen Areal will die Stadt eigentlich die gewerbliche Nutzung beibehalten. Durch die Lage direkt am Lech wäre es aber auch für eine Wohnbebauung attraktiv.

Ledvance will das Grundstück verkaufen. Mit der Vorkaufsrechtssatzung würde sich die Stadt ein Mitspracherecht sichern, wenn ein künftiger Eigentümer das Areal entgegen den städtischen Zielen nutzen will.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!