Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 25.06.2019

Von Friedhelm Feldhaus

In diesem Artikel:

KraussMaffei Berstorff erster Mieter im VGP Park Laatzen

Quelle: KraussMaffei Berstorff
Bis Ende 2022 soll der 55.000 qm große Komplex für KraussMaffei Berstorff im VGP park Laatzen fertiggestellt sein.

Quelle: KraussMaffei Berstorff

Nach achtjähriger Vorbereitung mit der Stadt Laatzen hat die Hannover Region Grundstücksgesellschaft ein 28 ha großes Grundstück an die tschechische VGP-Gruppe verkauft. Diese plant, hier bis spätestens 2024 den VGP Park Laatzen errichtet zu haben. Erster Großmieter ist der Maschinenbauer KraussMaffei Berstorff, der Hannover verlassen wird.

In südöstlicher Nachbarschaft von Hannover entwickelt die 1998 in Tschechien gegründete VGP Gruppe einen 28 ha großen Gewerbepark. Der VGP Park Laatzen entsteht im Gewerbepark Laatzen Ost. VGP erwartet die geplanten 112.000 qm vermietbarer Fläche binnen drei bis fünf Jahren an Gewerbe-, Produktions- oder Logistikunternehmen vermietet zu haben. Neben Großbetrieben werden auch Einheiten ab 2.500 qm zur Vermietung angeboten. Erste Mieter sollen in der zweiten Jahreshälfte 2020 einziehen.

KraussMaffei Berstorff zieht Ende 2022 aus Hannover nach Laatzen

Dann wird der Hallen- und Bürokomplex für den ersten Ankermieter, den Maschinenbauer KraussMaffei Berstorff, noch nicht fertiggestellt sein. Der 2016 von Chem-China übernommene Hersteller von Extrusionsmaschinen, die der Formung von Kunststoffen oder Gummi dienen, wird voraussichtlich Ende 2022 mit bis zu 750 Mitarbeitern den neuen Standort beziehen.

1897 wurde Berstorff in Hannover gegründet und ist seit 1939 An der Breiten Wiese im Heideviertel ansässig. 1998 wurde Berstorff von der KraussMaffei-Gruppe übernommen - die mit dem Panzerbauer KraussMaffei nicht unternehmerisch verbunden ist.

Alternativvorschläge in Hannover nicht anforderungsgerecht

Der Platzbedarf für die größer werdenden Maschinen führte zum Umzug nach Laatzen. Trotz verschiedener Vorschläge seitens der Stadt Hannover für Alternativstandorte sah KraussMaffei Berstorff seine Anforderungen am besten im künftigen VGP Park Laatzen unweit der A7 erfüllt.

Durchgängig vernetzte Produktion

Anfang Juni unterzeichnete der Maschinenbauer einen Mietvertrag für einen 55.000 qm großen Hallen- und Bürokomplex, der auf einem 80.000 qm großen Grundstück entsteht. Davon entfallen 37.000 qm auf Produktion und ein Innovation Center sowie 18.000 qm auf Büros. Der neue Standort soll als SmartFactory mit durchgängig vernetzter Produktion entstehen.

VGP hatte den Zuschlag für den Kauf des Gewerbeparks bekommen. Dem war vor einiger Zeit ein Interessebekundungsverfahren vorausgegangen. Durch das lange B-Plan-Verfahren war das Projekt mehrfach bei der Expo Real vorgestellt worden. Im Herbst 2018 schließlich wurden alle Interessenten aufgefordert, ein Konzept abzugeben. Entwickler und Verkäufer des Grundstücks ist die Hannover Region Grundstücksgesellschaft (HRG), ein Gemeinschaftsunternehmen der Region Hannover und der Sparkasse Hannover.

Transaktion: Laatzen, Peiner Straße
Transaktion: Laatzen, Peiner Straße

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!