Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 25.06.2019

Von Monika Leykam

In diesem Artikel:

White House Budapest geht an deutschen Fonds

Die Warburg-HIH Invest Real Estate hat für einen ihrer Individualfonds den Büroneubau White House in Budapest erworben. Das 2018 mit 22.300 qm Nutzfläche fertiggestellte Objekt der GTC Group ist großenteils an Blackrock, Jaguar Land Rover und Spaces vermietet. Die mittlere Restmietlaufzeit liegt bei 8,2 Jahren. White House befindet sich im Büroteilmarkt Váci Korridor im 13. Bezirk.

Transaktion: Budapest, Váci út 47

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!