Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 25.06.2019

Von Ulrich Schüppler

In diesem Artikel:

Hahn-Gruppe kauft vier Handelsobjekte

Die Hahn-Gruppe hat für ihren German Retail Fund II vier lebensmittelgeankerte Handelsimmobilien von einem durch PGIM Real Estate verwalteten Spezialmandat erworben. Der Übergang der voll vermieteten Objekte erfolgte Ende Mai. Es handelt sich um ein 1978 erbautes und 2014 modernisiertes SB-Warenhaus in Aachen (Krugenofen 62, 5.800 qm Mietfläche, Ankermieter Rewe) sowie ein weiteres SB-Warenhaus in Premnitz (Brandenburg), das 1995 erbaut und 2011 runderneuert wurde (Gerhart-Hauptmann-Straße 14, 4.400 qm, Edeka).

Hinzu kommt ein 1979 erbauter und 2013 modernisierter Verbrauchermarkt im baden-württembergischen Münsingen (Lichtensteinstr. 28, 2.500 qm, Rewe). Größtes der vier Objekte ist das 1994 errichtete Fachmarktzentrum Uhlenköper Park in Uelzen (Bahnhofstr. 2-4), das 2016/17 revitalisiert wurde. Die 16.900 qm verteilen sich auf sieben Mieter, von denen Kaufland und Hagebaumarkt die größten Flächen belegen. Die durchschnittliche Restmietlaufzeit (Wault) der Ankermietverträge des Portfolios beträgt rund 11 Jahre. Die Kanzlei McDermott Will & Emry hat bei der Transaktion beraten.

Transaktion: Aachen, Krugenofen 62

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!