Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 25.06.2019

Von Christine Rose

In diesem Artikel:

Pandox kauft Dorint-Hotels in Augsburg, Erfurt und Dortmund

Der schwedische Hotelinvestor Pandox hat hierzulande drei Dorint-Hotels im Wert von insgesamt 103 Mio. Euro gekauft. Der Abschluss der Transaktion wird fürs dritte Quartal dieses Jahres erwartet. Bei den Häusern handelt es sich um die Hotels an den Westfalenhallen in Dortmund, an der Kongresshalle in Augsburg und am Dom in Erfurt. Verkäufer ist die HR Group, die einen Anteil von 5,1% behält und die Immobilien weitere 20 Jahre unter der Dorint-Flagge betreiben wird. Die Hotels werden Pandox zufolge in diesem Jahr Einnahmen in Höhe von etwa 5,5 Mio. Euro erzielen. Das operative Ergebnis, NOI, beziffern die Schweden auf 5 Mio. Euro (annualisiert), die Ankaufsrendite auf 5,7%.

Nachtrag: Nach Informationen der Immobilien Zeitung beriet Hogan Lovells die HR Group beim Verkauf. Pandox wurde von Jones Day beraten.

Transaktion: Erfurt, Theaterplatz 2

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!