Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 21.06.2019

Von Volker Thies

In diesem Artikel:

Aldi baut Markt in Unkel zu Nahversorgungszentrum aus

Der Discounter Aldi Süd lässt im rheinland-pfälzischen Unkel, Landkreis Neuwied, ein Nahversorgungszentrum errichten. Die Ursache für den Neubau ist ungewöhnlich: Das Grundstück des bestehenden Marktes, Am Hohen Weg 26, war früher als Kiesgrube genutzt und dann mit Schlacke verfüllt worden. Dieser Untergrund hatte sich gehoben und das bestehende Marktgebäude von Aldi beschädigt. Nun soll nach der Bodensanierung ein Neubau entstehen, der wie der Vorgänger 1.166 qm Verkaufsfläche bietet.

Zusätzlich ist ein weiterer Gebäuderiegel vorgesehen, der einen dm-Drogeriemarkt mit 700 qm Verkaufsfläche und ein Bäckereicafé mit 165 qm Verkaufs- und Gastronomiefläche beherbergen soll. Der Unkeler Stadtrat hat den entsprechenden Bebauungsplan für das rund 8.100 qm große Grundstück, das sich im Eigentum von Aldi befindet, jetzt als Satzung beschlossen. Die Zahl der Stellplätze wird sich von 88 auf 77 verringern. Auf Nachfrage der Immobilien Zeitung kündigte Aldi den Baubeginn für die kommenden Tage an. Im Herbst 2019 soll der Filialbetrieb wieder anlaufen.

Transaktion: Unkel, Am Hohen Weg 26
Transaktion: Unkel, Am Hohen Weg 26

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!