Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Märkte | 19.06.2019

Von Peter Dietz

In diesem Artikel:

Im Süden steigen die Preise vor allem in Mittelstädten

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Alexander Heintze
In Augsburg sind die Mieten in den vergangenen fünf Jahren um rund 29% gestiegen.

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Alexander Heintze

Die Miet- und Kaufpreise steigen in süddeutschen Mittelstädten stärker als in München und Stuttgart. In Augsburg und Aalen sind die Mieten in den vergangenen fünf Jahren um rund 29% gestiegen. Aber auch Ludwigsburg, Neu-Ulm, Schweinfurt, Sindelfingen und Villingen-Schwenningen verfügen über Steigerungen von knapp über einem Viertel.

Das sind die Ergebnisse einer Studie zu den süddeutschen Wohnungsmärkten von Wüest Partner Deutschland, in der 20 Städte in Bayern und Baden-Württemberg untersucht wurden. Viele Städte weisen eine überaus geringe Baufertigstellungsquote auf. In Ludwigsburg beispielsweise wurden nur rund 6% des Bedarfs an Neubauten errichtet, in Sindelfingen sind es knapp 11%. Im Schnitt decken die fertiggestellten Bauprojekte lediglich 40,5% der Nachfrage.

Das Gros der analysierten Städte weist laut Studie einen kräftigeren Anstieg der Kaufpreise als München auf. Während in der bayerischen Landeshauptstadt die Kaufpreise für Eigentumswohnungen in den vergangenen fünf Jahren um ein Drittel gestiegen sind, ist in Schweinfurt ein Kaufpreisanstieg von 76% feststellbar. Augsburg, Reutlingen sowie Villingen-Schwenningen blicken auf Steigerungsraten von mehr als 50% zurück.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!