Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 18.06.2019

Von Friedhelm Feldhaus

In diesem Artikel:

Becken verkauft Charlie-Mills-Quartier in Hamburg-Farmsen

Quelle: Becken Developoment GmbH
Im zweiten Quartal 2021 sollen die 274 Mietwohnungen des Charlie-Mills-Quartiers in Hamburg-Farmsen fertig sein.

Quelle: Becken Developoment GmbH

Im Rahmen eines Forward-Deals hat der Hamburger Projektentwickler Becken das Wohnprojekt Charlie-Mills-Quartier in Hamburg-Farmsen an die Bayerische Ärzteversorgung verkauft. Bis zum zweiten Quartal 2021 sollen in dem freistehenden Gebäude an der Ecke Friedrich-Ebert-Damm/Charlie-Mills-Straße 274 Mietwohnungen entstehen, davon 56 mietpreisgedämpft mit einer Höchstmiete von 9,50 Euro/qm. Neben den 20.900 qm Wohnfläche werden vier Gewerbeeinheiten mit 390 qm integriert. Für die künftigen Mieter stehen 147 Stellplätze in der Tiefgarage zur Verfügung. Für die benachbarte Rentenversicherung Nord entstehen weitere 109 Stellplätze in einer separaten Tiefgarage. JLL begleitete die Transaktion auf Verkäuferseite, als Rechtsberater involviert war die Kanzlei trûon aus Hamburg.

Transaktion: Hamburg, Friedrich-Ebert-Damm 243

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!