Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Märkte | 18.06.2019

Von Daniel Rohrig

In diesem Artikel:
  • Unternehmen:
    Deutsche Hypo
  • Personen:
    Sabine Barthauer
  • Immobilienart:
    Wohnen, Logistik, Hotel & Gastronomie, Büro

Das Immobilienklima wird rauer

Das monatliche Immobilienklima der Deutschen Hypo ist nach einer Stabilisierung im Vormonat unerwartet deutlich um 3,1% gefallen. Dabei fällt das Minus beim Investmentklima mit 2,0% deutlich moderater aus als der Rückgang des Ertragsklimas (4,3%). Einzig das Hotelklima konnte um 0,5% zulegen. Das Büro- und das Wohnklima gingen dagegen deutlich zurück. Das Logistikklima hat sich mittlerweile wieder die Spitze gesetzt - und das trotz eines spürbaren Rückgangs von 3,6%. So schlecht wie jetzt war die Stimmung zuletzt im November 2012. "Die Entwicklung ist ein Warnsignal", sagt Deutsche-Hypo-Vorstandsmitglied Sabine Barthauer. "Die Alarmglocken schrillen bei mir allerdings noch nicht."

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!