Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Politik | 18.06.2019

Von Lars Wiederhold

In diesem Artikel:

Tarek Al-Wazir sieht Platz für 200.000 bezahlbare Wohnungen

Quelle + Urheber: HMWEVL, Bearbeitung: Heuer Dialog
Tarek Al-Wazir.

Quelle + Urheber: HMWEVL, Bearbeitung: Heuer Dialog

Der hessische Wirtschafts- und Wohnungsbauminister Tarek Al-Wazir (Bündnis 90/Die Grünen) hat seine Idee für den "Großen Frankfurter Bogen" vorgestellt. In einem Radius von 30 Zugminuten um Frankfurt, sieht er ein Flächenpotenzial für rund 200.000 bezahlbare Wohnungen.

30 Minuten seien eine akzeptable Entfernung für den Weg zur Arbeit, ins Kino oder ins Konzert. "Man wohnt bezahlbar und hat alle Vorteile der Großstadt in Reichweite", sagt Al-Wazir.

Zum Gesamtgebiet würden u.a. Bad Soden, Friedrichsdorf, Friedberg, Hochheim, Groß-Gerau, Egelsbach, Dietzenbach und Hanau gehören. Allerdings ist das bestehende Preisniveau in diesen Städten sehr unterschiedlich ausgeprägt, insbesondere die Standorte im Hochtaunus- und Main-Taunus-Kreis gehören nicht gerade zu den günstigen Lagen im Rhein-Main-Gebiet.

Lob von den Verbänden

Etwa die Hälfte der 200.000 Wohnungen könnte nach Al-Wazirs Einschätzung durch Nachverdichtung von Baulücken und Brachen entstehen. Von Haus & Grund Hessen wird der Vorstoß des Ministers als "mutig" begrüßt. Gleichzeitig wehrt sich der Verband aber weiterhin gegen eine "Gängelung" der privaten Vermieter durch die Mietpreisbremse und die avisierte Verlängerung der Kappungsgrenzenverordnung. Lob erhält Al-Wazir für den Großen Frankfurter Bogen auch vom Verband VdW südwest. Vorstand Axel Tausendpfund merkt aber an, dass bei Ideen dieser Art wegen der langen Planungsphasen Tempo gefragt sei. "In Hessen fehlen 500.000 Wohnungen bis zum Jahr 2040", betont Tausendpfund.

Beim Immobilien-Dialog Metropolregion Rhein-Main am 27. und 28. August 2019 von Heuer Dialog wird Jens Deutschendorf, der neue Staatssekretär im Hessischen Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen, in seiner Keynote "Wohnraumversorgung als soziale Frage - Perspektiven hessischer Wohnungspolitik" referieren.

Legende:

  • Haus
  • Straßenabschnitt
  • Wohnquartier
  • Ortsteil
  • Ort
  • Bundesland / Land
  • Projekt

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!