Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 17.06.2019

Von Gerda Gericke

In diesem Artikel:

Airport Leipzig/Halle: Ausbau für eine halbe Milliarde Euro

Deutschlands zweitgrößter Frachtflughafen in Leipzig/Halle wird für eine halbe Milliarde Euro um eine zweite Cargo City sowie Büros und Logistikhallen ausgebaut. Seit 2007 hat sich das Frachtaufkommen am mitteldeutschen Airport mehr als verzehnfacht - Tendenz steigend. Im März 2019 ist mit 110.419 t Fracht ein Rekord erzielt worden. Aus diesem Grund hat der Aufsichtsrat der Aktiengesellschaft Mitteldeutsche Flughafen jetzt den Weg für Investitionen in neue Vorfelder, Logistik- und Bürogebäude im Nord- und Südteil des Flughafens freigemacht. Herzstück des Vorhabens ist eine zweite Cargo City im Norden des Flughafengeländes. Zusammen mit der im Herbst des vergangenen Jahres gemeinsam mit DHL angekündigten Erweiterung des DHL-Drehkreuzes summieren sich die in den nächsten Jahren geplanten Investitionen auf das größte Investitionspaket für die Mitteldeutschen Flughäfen seit den 1990er Jahren. Finanziell getragen werden die Maßnahmen von der Flughafengesellschaft, so Sachsens Finanzminister Matthias Haß (CDU), der den Freistaat Sachsen als Hauptaktionär im Aufsichtsrat vertritt.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!