Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Anlagen | 14.06.2019

Von Christine Rose

In diesem Artikel:

Spezialfonds von UI und ZBI sammelt 317 Mio. Euro ein

Der von Union Investment (UI) und ZBI aufgelegte offene Spezial-AIF ZBI Union Wohnen Plus hat in einer zweiten Closingrunde 317 Mio. Euro eingesammelt. Das Ziel von 200 Mio. Euro sei damit deutlich übertroffen worden, heißt es. Der Fonds wurde im April vergangenen Jahres für institutionelle Investoren gestartet und warb in der ersten Zeichungsphase rund 150 Mio. Euro ein. Das dritte und letzte Closing soll im kommenden Jahr erfolgen. Insgesamt wollen ZBI und UI mindestens 600 Mio. Euro Eigenkapital einwerben und über die Laufzeit von mindestens 15 Jahren ein Liegenschaftsvermögen von etwa 1 Mrd. Euro aufbauen. Zuletzt hat sich der Fonds ein "breit diversifiziertes Großportfolio" mit 4.000 Wohnungen an 26 Standorten gesichert. Schwerpunktregionen sind Norddeutschland und Berlin. Auf Nachfrage der Immobilien Zeitung sagt ein UI-Sprecher, das Portfolio stamme "in Teilen" aus dem 16.000 Einheiten umfassenden Bestand der BGP-Gruppe, die ZBI und UI im Frühjahr dieses Jahres gekauft haben.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!