Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Unternehmen | 12.06.2019

Von Monika Leykam

In diesem Artikel:

Management-Buyout bei Eastdil Secured

Der Investmentberater Eastdil Secured kauft sich aus seinem bestehenden Eigentümerverhältnis mit der US-Großbank Wells Fargo heraus. Dabei geben der Singapurer Investor Temasek und institutionelle Kunden von Guggenheim Investments Finanzhilfe. Bis Ende 2019 soll der Trennungsprozess vollzogen sein; Wells Fargo wird dann noch eine Minderheitsbeteiligung behalten und das auf börsennotierte Immobilienprodukte spezialisierte Eastdil-Team übernehmen. Zusammen mit den neuen Finanzpartnern will das Eastdil-Management seine Präsenz in den USA stärken und die Aktivitäten in Europa und Asien ausbauen, heißt es in einer Mitteilung. In Europa unterhält Eastdil Büros in London und Frankfurt. Das Unternehmen ist auf die Beratung bei großen Immobilientransaktionen (über 100 Mio. Euro) spezialisiert und half in Deutschland u.a. der SEB Asset Management bei der Vermarktung des Potsdamer-Platz-Ensembles in Berlin und Hines beim Verkauf des benachbarten Sony Centers.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!