Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Anlagen | 06.06.2019

Von Monika Leykam

In diesem Artikel:
  • Unternehmen:
    Deka Immobilien, Swiss Life
  • Personen:
    Torsten Knapmeyer, Esteban de Lope
  • Finanzprodukte:
    WestInvest InterSelect, Deka-Immobilien Europa
  • Immobilienart:
    Wohnen, Gewerbe allgemein

Deka startet Publikumsfonds-Produktoffensive

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Monika Leykam
In der Deka-Zentrale wurden die neuen Fonds entwickelt.

Quelle: Immobilien Zeitung, Urheber: Monika Leykam

Deka Immobilien gibt dem Vertrieb neues Futter: Einen weiteren Globalfonds, einen Wohnfonds und einen Regionalfonds Australien/Asien werden die Sparkassen-Investmentmanager bis 2020 auflegen.

Torsten Knapmeyer, Chef von Deka Immobilien, passt sein Angebot an Publikumsprodukten der Dauerniedrigzinsphase an: "Wir glauben daran, dass die Zinsen in Europa niedrig bleiben. Die Nachfrage der Privatanleger nach unseren offenen Immobilienfonds hat signifikant zugenommen. Ohne unsere Kontingentierungsmaßnahmen hätten wir einen bis zu 1 Mrd. Euro pro Jahr höheren Mittelabsatz erreichen können."

Wenn die drei neuen offenen Fonds ihre jährlichen Platzierungsziele erfüllen, wird Deka Immobilien den Mittelzufluss von aktuell 1,2 Mrd. Euro um 900 Mio. Euro erhöhen. Das meiste Geld wird für den - offziell noch namenlosen - Metropolenfonds erwartet. Er darf weltweit anlegen und konzentriert sich dabei auf jene Städte, die sich für die Deka-Researcher als besonders dynamisch erweisen, für Arbeitskräfte aus aller Welt attraktiv und führend in Sachen Lebensqualität sind.

Als Beispiele nennt Esteban de Lope, Leiter Fondsmanagement Privatkunden, New York, Dublin, Sydney, Seoul oder Amsterdam. Die anfängliche Zielrendite des Fonds liegt bei 2% bis 2,5% p.a. Aufgrund der ungünstigen Relation von Kosten für Währungssicherung und Immobilienrenditen in den USA sei es aber gut möglich, dass der theoretisch global aktive Metropolenfonds erst einmal vor allem in Europa einkaufen werde.

Großer Europafonds für Neuanleger geschlossen

Das beißt sich allerdings ein wenig mit der erklärten Strategie Knapmeyers, die neuen Gewerbeimmobilienfonds schwerpunktmäßig außereuropäisch aufzusetzen. Damit möchte er die Konkurrenz zu den bestehenden, europäisch geprägten Produkten Deka ImmobilienEuropa und WestInvest InterSelect klein halten. Den gut 15 Mrd. Euro schweren Deka ImmobilienEuropa macht Knapmeyer außerdem für Neuanleger dicht. Das Schwergewicht wird zwar auch weiterhin Zuflüsse von rund 350 Mio. Euro p.a. erhalten, allerdings ausschließlich aus der Wiederanlage von Ausschüttungen und aus bestehenden Sparplänen. Alle Portfoliokalkulationen hätten ergeben, dass der Fonds weder bei der Diversifizierung noch der Rendite von weiteren Zukäufen profitieren könne, erklärt Knapmeyer den Vertriebsstopp.

Wohnfonds wird gemanagt von Swiss Life

Während der globale Metropolenfonds erst Anfang kommenden Jahres verkauft wird, soll der erste Privatanleger-Wohnungsfonds aus dem Hause Deka schon im Spätsommer 2019 starten. "Wohnen" umfasst hier sowohl reguläre Mietshäuser als auch Studenten- und Seniorenwohnen. Das gesamte Asset- und Portfoliomanagement ist an Swiss Life Asset Managers ausgelagert, der Vertrieb erfolgt exklusiv über die Deka. Der Fonds ist von Anfang an europäisch ausgerichtet, hat aber Deutschland als Anlageschwerpunkt. Er verfolgt in der Aufbauphase dieselben Renditeziele wie der Metropolenfonds und steht allen Deka-Kunden offen.

Nicht so der dritte, etwas kleiner angelegte Deka-Fonds mit Regionenfokus Australien/Asien. Der notiert in australischer Währung, verfolgt ein höheres Renditeziel (4% bis 5%) und richtet sich an "vermögende und erfahrene Privatanleger", allerdings ohne erhöhte Mindestzeichnungssumme. Dieser Fonds, für den jährliche Zuflüsse von rund 100 Mio. Euro prognostiziert werden, startet als Letzter der Reihe, nämlich im zweiten Halbjahr 2020.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!