Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 24.05.2019

Von Alexander Heintze

In diesem Artikel:

Der Nürnberger Tafelhof steht offenbar kurz vor dem Verkauf

Die Münchner Unternehmensgruppe Hubert Haupt hat offenbar einen Käufer für das Tafelhof Palais in Nürnberg gefunden. Wie die Immobilien Zeitung aus Marktkreisen erfahren hat, steht der Verkauf an einen institutionellen Investor kurz bevor. Der Kaufpreis soll bei rund 230 Mio. Euro liegen. Die Haupt Immobilien Holding hat die Information bis zum Redaktionsschluss nicht bestätigt.

Das Tafelhof Palais entsteht auf dem Areal der ehemaligen Hauptpost direkt neben dem Nürnberger Hauptbahnhof. Ab 2021 werden die Hotels Motel One und Leonardo Royal mit 33.000 qm den größten Teil der Neubauten belegen. Der Coworkinganbieter Design Offices mietete im Sommer vergangenen Jahres weitere 12.400 qm im denkmalgeschützten Rundbau an. Insgesamt bietet das Ensemble rund 47.000 qm vermietbare Fläche.

Der Verkauf wäre einer der größten Einzeldeals der vergangenen Jahre. Gemessen am Wert der gewerblichen Immobilienverkäufe im vergangenen Jahre in Höhe von rund 1 Mrd. Euro, würde allein das Tafelhof Palais etwa ein Viertel des diesjährigen Transaktionsvolumens in Nürnberg ausmachen.

Legende:

  • Haus
  • Straßenabschnitt
  • Wohnquartier
  • Ortsteil
  • Ort
  • Bundesland / Land
  • Projekt

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!