Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 24.05.2019

Von Volker Thies

In diesem Artikel:

Das Stadttor soll den Landauer Kaufhof ersetzen

Quelle: ehret + klein, Urheber: Tilman Probst Architekten, München
So soll der Nachfolgebau für den Landauer Kaufhof einmal aussehen.

Quelle: ehret + klein, Urheber: Tilman Probst Architekten, München

Das Kaufhof-Gebäude im pfälzischen Landau soll zu Gunsten einer Neuentwicklung namens Stadttor Landau fallen. ehret + klein hat jetzt einen entsprechenden Bebauungsplan beantragt und sich auf die Nutzungsaufteilung sowie den Zeitplan des Vorhabens festgelegt.

Der Projektentwickler ehret + klein kommt mit der Neuplanung des Kaufhof-Geländes im pfälzischen Landau voran. Das Unternehmen aus dem bayerischen Starnberg hat bei der örtlichen Politik jetzt einen vorhabenbezogenen Bebauungsplan beantragt und dabei Eckpunkte des Neubaus genannt, der das 1964 errichtete Warenhaus ersetzen soll. Insgesamt sind auf dem 5.300 qm großen Grundstück rund 30.500 qm unter- und oberirdische BGF vorgesehen.

Einzelhandel mit Markthalle in Erd- und Untergeschoss

Das neue Konzept unter dem Titel Stadttor Landau orientiert sich an dem Vorschlag des Münchner Architektenbüros Tilmann Probst, das einen Wettbewerb zu dem Projekt gewonnen hat, sowie an Ergebnissen einer Bürgerbeteiligung. Es sieht eine sechsgeschossige Blockrandbebauung mit einem zehngeschossigen, dem Hauptbahnhof zugewandten Turm vor. Dabei sind Erdgeschoss und Teile des Untergeschosses für Einzelhandel vorgesehen, mit einer Markthalle und insgesamt maximal 4.300 qm Verkaufsfläche. Weitere 2.000 qm sind für Büros und ähnliches Gewerbe, 2.500 qm für Serviced Apartments und rund 12.000 qm für Wohnungen eingeplant.

ehret + klein hat die Immobilie unter der Adresse Ostbahnstraße 36 Anfang 2018 erworben. Das Gebäude wird derzeit noch teilweise von Kaufhof genutzt, weist aber beträchtliche Leerstände auf. Der Mietvertrag läuft am 31. Januar 2021 aus. Unmittelbar danach will ehret + klein mit den Bauarbeiten beginnen. Das neue Stadttor soll zur 750-Jahr-Feier Landaus im Jahr 2024 fertig werden.

Legende:

  • Haus
  • Straßenabschnitt
  • Wohnquartier
  • Ortsteil
  • Ort
  • Bundesland / Land
  • Projekt

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!