Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 17.05.2019

Von Alexander Heintze

In diesem Artikel:

KanAm-Fonds verkauft Münchner Accor-Zentrale

Die Münchner KanAm Gruppe hat für ihren offenen Publikumsfonds Leading Cities Invest die Münchner Accor Zentrale verkauft. Das erfuhr die Immobilien Zeitung aus Marktkreisen. KanAM hatte lediglich den Verkauf einer Münchner Immobilien gemeldet und wollte die Information auch nicht bestätigen. Neben dem Accor HQ gehört der Campus E am Georg-Brauchle-Ring 44-66, das sogenannte Münchner IT-Rathaus, zum Portfolio des Fonds.

Das Deutsche Hauptquartier des Hotelkonzerns Accor liegt in der Hanns-Schwindt-Straße 2 im Gewerbegebiet Technologiepark Messestadt an der Münchner Messe. Der Fonds hatte die 2001 errichtete Immobilie Ende 2016 erworben. Das Bürohaus ist mit rund 7.600 qm Fläche komplett an AccorInvest Germany vermietet. Der Mietvertrag läuft 2021 aus. Accor hat allerdings noch Verlängerungsoptionen bis 2026. Im aktuellen Geschäftsbericht des Fonds wird der Verkehrswert des Objekts mit 21,55 Mio. Euro angegeben. Damit trennt sich der erst fünf Jahre alte Fonds bereits von seiner zweiten Immobilie. Anfang 2016 veräußerte der Fonds ein fünfgeschossiges Büro- und Geschäftshaus am Jungfernstieg 47 in Hamburg. Der Fonds strebt eine Jahresperformance von 3% pro Jahr an. Aktuell hält er 21 Immobilien an 15 Standorten in Deutschland, Belgien, Frankreich, Großbritannien und der Schweiz.

Transaktion: München, Hanns-Schwindt-Straße 2

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!