Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 03.05.2019

Von Christoph von Schwanenflug

In diesem Artikel:

Arbireo kauft drei Edeka-Märkte

Arbireo Capital hat für den Spezial-AIF Lebensmitteleinzelhandel drei Edeka-Märkte in Oberkochen, Mutlangen und Eschach (jeweils Baden-Württemberg) gekauft. Das Transaktionsvolumen beträgt 13,6 Mio. Euro, die Gesamtfläche der Immobilien liegt bei knapp 5.800 qm. Die Mietverträge der Edeka-Filialen laufen jeweils bis zum 31. Januar 2028. Das Fondsvolumen wächst durch die Transaktion auf 179 Mio. Euro verteilt auf 49 Objekte. Das avisierte Gesamtinvestitionsvolumen von 210 Mio. Euro will Arbireo im Verlauf des zweiten Quartals 2019 erreichen.

Nachtrag: Nach Informationen der Immobilien Zeitung stammen die drei Edeka-Märkte aus dem Portfolio des Regio FLEX Fonds 1. Der Fonds hatte die Immobilien im Jahr 2012 für 10,3 Mio. Euro erworben und wird nun nach einem Beschluss der Anleger aufgelöst. Die Kaufpreiszahlung der drei Märkte erfolgte Ende April.

Transaktion: Oberkochen, Aalener Straße 50
Transaktion: Eschach, Gögginger Straße 14

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!