Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Transaktionen | 02.05.2019

Von Alexander Heintze

In diesem Artikel:

Beos kauft Augsburger Ledvance-Lager

Der Leuchtmittelhersteller Ledvance hat mit dem Verkauf seiner Liegenschaften in Augsburg begonnen. Das Logistikzentrum in der Steinernen Furt 62 im Stadtteil Lechhausen ging an den Berliner Asset-Manager Beos. Die Beos erwarb das rund 51.000 qm große Grundstück mit zwei Hallen, die zusammen 33.000 qm Mietfläche bieten, sowie rund 1.200 qm Bürofläche für institutionelle Investoren. Beos wird die Flächen im Herbst 2019 übernehmen.

Ledvance wird einen Teil des Geländes weiterhin nutzen, so Beos. Der Asset-Manager will die Flächen so herrichten, dass mehrere Nutzer am Standort mieten können. Außerdem gebe es die Möglichkeit, einen Neubau auf dem Grundstück zu errichten. Für Beos ist es das erste Engagement in Augsburg.

Das Unternehmen Ledvance, das 2016 aus dem Osram-Konzern ausgegliedert wurde, stellte die Produktion von Leuchtmitteln in Augsburg im Oktober vergangenen Jahres ein. Seitdem ist unklar, was mit dem rund 90.000 qm großen Firmengelände am Lech geschehen wird. Eine Wohnbebauung schloss die Stadt bisher aus.

Augsburgs Baureferenz Gerd Merkle will aber bis zum Sommer mit einer städtebaulichen Strukturplanung die künftige Bebauung des Geländes erarbeiten. Bis dahin dürfte sich auch keine Entscheidung über einen Verkauf des Areals abzeichnen.

Transaktion: Augsburg, Steinerne Furt 62

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!