Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 30.04.2019

Von Gerda Gericke

In diesem Artikel:
  • Städte:
    Berlin
  • Projekte:
    Coral World Berlin
  • Unternehmen:
    Howoge
  • Personen:
    Sabine Pentrop, Benjamin Kahn, Gabriele Thöne
  • Immobilienart:
    Wohnen, Büro, Freizeit und Wellness

Weg für Berliner Wasserhaus ist frei

Urheber: Hager Partner AG, Landschaftsarchitektur
Das Wasserhaus werde "eine der spannendsten Bildung- und Freizeitstätten Berlins", verspricht der Investor.

Urheber: Hager Partner AG, Landschaftsarchitektur

Fast zwanzig Jahre währte das Tauziehen um die Zukunft der Rummelsburger Bucht am Ufer der Spree. Gestern Abend fiel nach einer turbulenten Sitzung der Bezirksverordnetenversammlung im Bezirk Lichtenberg die Entscheidung.

Das Gremium stimmte in einer Sondersitzung dem Bebauungsplan-Entwurf XVII-4 zu. Damit ist der Weg für ein Wasserhaus mit exotischen Fischen und Korallen, Büros und Wohnungen frei. Hinzu kommen sollen eine Schule und ein Kindergarten.

Gegen diese Pläne hatte die Initiative "Rummelsburger Bucht retten" mehr als 20.000 Unterschriften gesammelt. Ein Dorn im Auge ist den Anwohnern vor allen Dingen der Touristenmagnet. Bauherr der sogenannten Coral World Berlin ist der Israeli Benjamin Kahn. Er verspricht, nicht einfach ein Aquarium zu bauen, sondern "eine der spannendsten Bildungs- und Freizeitstätten Berlins". Ende des Jahres will seine Berliner Projektleiterin, die Rechtsanwältin Gabriele Thöne, den Bauantrag für das mit 40 Mio. Euro veranschlagte Projekt einreichen, wie sie der Immobilien Zeitung sagte. Im Jahr 2023 dann soll die "ökologische Vernetzung auf unserem Planeten über das Medium Wasser sicht- und erlebbar" werden.

Bereits im Herbst will die kommunale Wohnungsgesellschaft Howoge den Bauantrag für 169 Wohnungen, 91 davon öffentlich gefördert, und eine Kita für 48 Kinder auf ihrem Teil des Grundstücks aufs Amt tragen. "Wir bauen selbst, steigen jetzt in die vertiefende Planung ein; und wenn alles gut geht, können wir im kommenden Jahr beginnen", freut sich Howoge-Sprecherin Sabine Pentrop.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!