Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 25.04.2019

Von Volker Thies

In diesem Artikel:

Frankfurt bringt Gebiet mit 1.000 Wohnungen auf den Weg

Die Stadt Frankfurt will im Stadtteil Unterliederbach ein rund 18 ha großes Wohngebiet ausweisen. Die Aufstellung des entsprechenden Bebauungsplans mit dem Titel "Nordwestlich Silobad" beschloss die Stadtverordnetenversammlung in ihrer jüngsten Sitzung. Auf der bislang landwirtschaftlich genutzten Fläche sind rund 1.000 Wohneinheiten möglich.

Die Umwandlung zum Wohngebiet wird durch die geänderte Handhabung der sogenannten Seveso-III-Richtlinie möglich. Bislang hatte die Nähe zum rund 500 m weiter südlich liegenden Industriepark Höchst mit seinen Chemiewerken eine Wohnnutzung unmöglich gemacht. Der Entwurf für ein städtebauliches Konzept sieht Geschosswohnungsbau mit drei bis fünf Etagen auf dem Areal vor. 30% des Wohnraums soll gefördert errichtet werden.

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!