Sie verwenden
iz.de als
Gastnutzer
Alle Leistungen ansehen

{{vm.izPaket[vm.user.izPaket].title}}

Ihre Leistungen

Projekte | 25.04.2019

Von Friedhelm Feldhaus

In diesem Artikel:

Bremen: Zech steht kurz vor Kauf des Parkhauses Mitte

In der zweiten Maiwoche wird nach einem Bericht des Weser-Kuriers der Vertrag zum Kauf des Parkhauses Mitte durch Kurt Zech unterschrieben. Das knapp 60 Jahre alte Parkhaus mit 1.060 Stellplätzen wird demnach für 17 Mio. Euro von der Stadt an Zech verkauft. Der möchte den Stellplatzturm abreißen und das Areal für die City-Galerie nutzen. Die City-Galerie soll im Zentrum die Ia-Lagen Obernstraße und Sögestraße vernetzen, den Ansgarikirchhof sowie die Warenhäuser Karstadt und Galeria Kaufhof einbinden. Während die Karstadt-Immobilie Zech bereits gehört, ist er mit DIC Asset als Eigentümer des Kaufhof-Gebäudes seit längerem im Gespräch über den Erwerb. Bis zum Notartermin Mitte Mai sollen Haushalts- und Finanzausschuss sowie die Bürgerschaft dem Vertragswerk zum Parkhaus Mitte zugestimmt haben. Bis zum Abriss sollen aber noch mindestens zwei Jahre vergehen, in denen die Stadt Baurecht schafft. Die Zech Group möchte den genannten Termin zur Vertragsunterzeichnung nicht bestätigen.

Legende:

  • Haus
  • Straßenabschnitt
  • Wohnquartier
  • Ortsteil
  • Ort
  • Bundesland / Land
  • Projekt

In Netzwerken weiterempfehlen

Kostenfrei für Abonnenten

Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland

Unser Service für IZ-Abonnenten:
Alle Zwangsversteigerungen in Deutschland - täglich aktuell, übersichtlich geordnet und kostenfrei!